;

Media Statement

08.02.2021

Grünenthal hat in Absprache mit Swissmedic den Rückruf sämtlicher Chargen der Produkte Palexia® 20 mg/ml Lösung zum Einnehmen sowie Palexia® 4 mg/ml Lösung zum Einnehmen auf Patientenebene eingeleitet. Grund ist eine mögliche mikrobiologische Kontamination mit dem Bakterium Burkholderia contaminans, die im Rahmen von routinemässigen Stabilitätsuntersuchungen festgestellt wurde. Das Bakterium kann insbesondere bei immun- geschwächten Personen zu schweren Infektionen bis hin zur Sepsis führen. Deshalb werden aus Gründen der Patientensicherheit vorsorglich beide Produkte zurückgerufen. Die Auslieferung und die Abgabe der beiden Produkte wurde gestoppt.

Palexia® in der Tablettenform ist weder von der Kontamination noch von dem Rückruf betroffen. Die Sicherheit unserer Produkte für unsere Patienten hat bei Grünenthal immer höchste Priorität. Wir arbeiten eng mit den zuständigen Behörden zusammen, um die Patientensicherheit stets zu gewährleisten.

Folgende Inserate sind dazu heute in der Tagespresse schweizweit erschienen:

Rückruf Palexia® 20 mg/ml Lösung zum Einnehmen und Palexia® 4 mg/ml Lö-sung zum Einnehmen

 

 
Sie verlassen nun die Grünenthal (CH) Webseite. Sie werden zu einer externen Webseite weitergeleitet. Für diese fremden Inhalte können wir keine Gewähr übernehmen. ... Abbrechen ... Ok