Weitere Informationen zum Thema Schmerz finden Sie unter:

Schmerzbehandlung

Jeder Mensch kennt Schmerzen

Akute Schmerzen sind ein Warnsignal um den Körper vor eventuellen Schäden zu schützen. Diese wichtige Alarmfunktion geht jedoch verloren, wenn der Schmerz chronifiziert. Chronische Schmerzen zermürben und können das ganze Denken und Fühlen in Beschlag nehmen.

Viel mehr noch: Chronische Schmerzen führen zu dauerhaften Veränderungen im Gehirn. Es entsteht ein Schmerzgedächtnis. Selbst leichte Reize wie Berührung oder Dehnung können in solchen Fällen als Schmerz empfunden werden. Der Schmerz hat seine sinnvolle Funktion verloren und ist zu einer eigenständigen Erkrankung geworden.

Er stellt nun eine unerträgliche Belastung für Betroffene und ihre Angehörigen dar. Es ist daher wichtig, den Schmerz von Anfang an ernst zu nehmen und frühzeitig ausreichend zu behandeln.