Wussten Sie schon?

Im Alltag mit dem neuen Medikament können seltene, bisher unbekannte Nebenwirkungen auftreten. Daher werden Fachinformationen und Beipackzettel laufend aktualisiert.

Markteinführung

Das Ziel ist erreicht

Vor der Markeinführung sind Marktforschung und Marktanalyse unerlässlich. Mit ihrer Hilfe wird eine Marketingstrategie entwickelt. Außerdem beschäftigt sich das Marketing mit dem Produktnamen und der Produktverpackung.

Sind alle für das Dossier benötigten Informationen vollständig, in sich stimmig und korrekt aufeinander aufbauend zusammengestellt, kann eine Zulassung für einen neuen Wirkstoff (oder eine neue Indikation) beantragt werden. Für die verschiedenen Schritte der Dossierprüfung beansprucht die Behörde normalerweise 11 Monate, hinzu kommt bis zur definitiven Zulassung noch die Zeit, welche die Firma benötigt, allfällige Fragen zu beantworten. Bis zur Zulassung eines neuen Produktes kann es total bis zu 1.5 Jahre dauern.

Ist die Zulassung erteilt, gehen die Einführungsvorbereitungen in die heiße Phase. Der Absatz muss geplant werden, Packmittel, Einführungsware und Muster müssen bereitgestellt werden. Ärzte, Großhandel und Apotheken müssen mit dem nötigen Informationsmaterial versorgt werden. Nicht zuletzt müssen passende Werbemaßnahmen koordiniert werden, damit das neue Medikament auch ein voller Erfolg wird.